Unser Haus

Das Alte Schul- und Rektorhaus aus dem Jahre 1812 in der Schulstr. 32 (heute 32A+B)

"Wir [die preußische Regierung] warten schon lange vergebens, daß Ihr unsere Verfügungen in betreff der Regulierung des dortigen so tief gefallenen Schulwesens in Ausführung würdet gebracht haben ... Es ergehet daher an Euch hiermit die ernstliche Weisung, den Befehlen, die Superintendent Hoppe an Euch in unserm Namen erlassen hat, aufs Pünktlichste und ohne Säumen nachzukommen. Wofern Ihr Euch hierunter im mindesten saumselig erweisen solltet, werden wir uns nicht blos inbetreff des daraus entstehenden Schadens an Euch selbst halten, sondern auch auf Eure Kosten einen Kommissarius senden, welcher die Sache regulieren soll. Es ist nicht blos ein wahres Elend, sondern auch eine wahre Schande für Euere Stadt, daß Ihr solche erbärmliche Schulen habt, aus welchen für die Bildung so wenig Gewinn hervorgeht. Euere eigenen Vorstellungen bieten davon einen auffallenden Beweis."

"In diesem Jahre (1812) ist - schreibt Julius Meyer 1886 - das Schulhaus in seiner jetzigen Gestalt zu zwei Schulklassen und der Wohnung des Rektors bestehend, eingerichtet mit einem Kostenaufwand von 662 Rtlr. 13 Gr. 11 Pf."

Bis 1925 diente es als Schulhaus. Viele Jahre bis 1945 befand sich in diesem Haus der Kindergarten. Nach 1945 war es wiederum für kurze Zeit eine Schule, danach wieder Kindergarten. Später (1956/57) wurde es gänzlich zu sechs Wohnungen umgebaut und dazu der Dachboden ausgebaut und mit Gauben versehen. Nach der Wende (1990) stand das Haus einige Jahre leer. Ab 2000 ist das Haus in zwei Hälften geteilt und wird von zwei Familien bewohnt.

Das Schulhaus heute Straßenfront

Das Schul- und Rektorhaus heute